Viele kleine Leute

Mein Name ist Heike und ich lebe auf der Geest im westlichen Schleswig-Holstein. Seit 2006 blogge ich durchgehend, bisher immer beruflich. Dies ist mein erstes, privates Projekt und ich bin mega gespannt, wie es laufen wird.

Was gibt es noch zu mir zu sagen? Ich bin Boomer, also Mitte der 1960er geboren, verheiratet, habe keine Kinder, keine Haustiere und nur zwei Zimmerpflanzen. Dafür aber einen großen Garten, den ich seit ein paar Jahren schrittweise zu einem Nutz- und Naturgarten umgestalte.

Warum mache ich das hier?

Die Idee entstand, weil ich mich oft mit anderen ausgetauscht habe, wie man im eigenen Umfeld nachhaltiger oder ökologischer sein könne. Häufig traf ich dann auf Staunen, dass viele Dinge ganz einfach umzusetzen sind, wenn man denn weiß, wie und wo man ansetzen kann.

Besonders wichtig war in allen Gesprächen, welche Erfahrungen ich gemacht hatte. Sowohl mit bestimmten Produkten als auch mit der Veränderung des eigenen Verhaltens. Manches gelingt spielend, bei anderen Dingen rutsche auch ich gern immer mal wieder in altes Verhalten zurück. Ich habe gelernt, auch mit mir geduldig zu sein und nicht immer die 100 Prozent zu erwarten. Denn ich bin der festen Überzeugung, dass wir alle niemals perfekt sein können, auch nicht, wenn wir versuchen, nachhaltigere Wege zu gehen.

 


👉👉Verpasse keine neuen Tipps, Anleitungen, Rezepte oder Hintergrundartikel. Abonniere unseren kostenfreien Newsletter oder WhatsApp-Kanal! Einfach hier klicken und eintragen.👈👈


 

Mein Ziel ist, dass möglichst viele Menschen möglichst viele Dinge besser machen. Und das auch noch mit Spaß daran.

Ich möchte hier auf diesen Webseiten große und kleine Tipps zusammenfassen, wie wir unser tägliches Leben nachhaltiger gestalten können. Was du davon annehmen und umsetzen möchtest, liegt ganz bei dir.

Meine Motivation

Ich brauche, ebenso wie alle Menschen, Dinge, die mich selbstwirksam sein lassen. Wenn ich etwas tue, möchte ich etwas bewegen, sehen, dass ich einen Beitrag geleistet habe.

 


👉👉Verpasse keine neuen Tipps, Anleitungen, Rezepte oder Hintergrundartikel. Abonniere unseren kostenfreien Newsletter oder WhatsApp-Kanal! Einfach hier klicken und eintragen.👈👈


 

Ich war auf Demonstrationen von Fridays For Future, das war super, aber nicht so ganz mein Ding. Mir fehlte die Selbstwirksamkeit, direkt etwas tun zu können. Was mich auch zukünftig nicht vom Demonstrieren abhalten wird, doch es reicht für mich nicht.

Ich schreibe. Seit so vielen Jahren. Also schreibe ich meine Ideen und Erfahrungen eben auf. Dies kommt meinem zweiten großen Motivator, meiner Unabhängigkeit, entgegen. Ich bin schreibend zeitlich und räumlich unabhängig, kann viel oder wenig tun, brauche niemand anderes dafür und kann es so gestalten, wie ich es mir vorstelle.

Das hört sich fast so an, als ob ich die ganze Zeit in einem Elfenbeinturm sitze und vor mich hin schreibe. Das ist natürlich nicht der Fall, denn ich benötige Impulse und Ideen von anderen, freue mich über inspirierende Gespräche und probiere vieles aus.

In diesem Sinne: Starten wir durch und machen die Welt ein klein wenig besser!

Die Blumen auf dem Bild sind übrigens Nachtviolen und stehen in meinem Garten.

Tags:

Ich bin die Gründerin von 'das geht besser', lebe im westlichen Schleswig-Holstein und habe dort einen Naturgarten, in dem ich auch Gemüse anbaue. Ich freue mich, wenn ich andere Menschen ein wenig anstupsen kann, ihre Gewohnheiten zu überdenken und vielleicht auch zu ändern.

Dein Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner